Weitere Informationen und Dienstleistungen der Regierung: www.belgium.be   Logo van de Belgische federale overheid

Ich erhalte viele Spam- und Phishing-Mails in meiner Mailbox

Spam ist eine Sammelbezeichnung für unerwünschte Nachrichten und Reklame.

Zuviel Spam in Ihrer Mail-Box ist sehr ärgerlich. Es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass Ihre E-Mail-Adresse auf eine Liste mit E-Mail-Adressen geraten ist, die von verschiedenen Spammern verwendet wird. Das erklärt, warum Sie immer mehr davon bekommen. Die Absender verwenden alle dieselben Listen. Gerade deshalb erhalten Sie diese Nachrichten weiterhin, auch wenn Sie ein paar der Absender gesperrt haben. Andere Spammer können die Listen immer noch verwenden.

Phishing ist Online-Betrug durch gefälschte E-Mails, Websites oder Nachrichten. Dieselben Listen werden von Cyberkriminellen verwendet, um Phishing-Mails zu versenden.

Glücklicherweise können Sie selbst eine ganze Menge tun, um die Anzahl der Spam- und Phishingmails zu verringern. Wir helfen Ihnen mit einigen Tipps: Vorbeugen ist besser als heilen.

Vermeiden Sie, dass Ihre E-Mail-Adresse auf einer Liste landet, die von Cyber-Kriminellen verwendet wird:

  • Halten Sie Ihre E-Mail-Adresse privat. Sorgen Sie dafür, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht öffentlich im Internet steht. Absender von Spam und Phishing suchen automatisch das Web nach E-Mail-Adressen ab. Denken Sie immer zweimal nach, bevor Sie irgendwo Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen. Ist es wirklich nötig, dass man Ihre E-Mail-Adresse hat? Wofür wird man sie verwenden? Oft lautet die Antwort: um Ihnen Reklame und Spam zu senden.
     
  • Reagieren Sie nicht auf unerwünschte Nachrichten. Auf diese Weise wissen Spammer und Phisher, dass die E-Mail-Adresse tatsächlich besteht und noch verwendet wird. Sie werden noch mehr Spam erhalten.
     
  • Denken Sie zweimal nach, bevor Sie Ihre E-Mail-Adresse bei Rundbriefen und Marketingaktionen preisgeben. Vertrauen Sie dem Absender uneingeschränkt? Sind Sie sicher, dass Sie Ihre Daten nicht mit anderen geteilt werden?
     
  • Leiten Sie keine Kettenbriefe weiter. Die Weiterleitung eines Kettenbriefes sorgt dafür, dass Ihre E-Mail-Adresse und jene Ihrer Korrespondenzpartner verbreitet werden, wodurch Sie mehr Spam erhalten werden.
     
  • Klicken Sie nicht auf „Abmelden“ in Spam-Mails. Am unteren Rand von Spam-Nachrichten ist regelmäßig ein Link zu sehen, auf den Sie klicken können, um sich von dieser Art von E-Mails abzumelden. Das ist oft ein gefälschter Link. Wenn Sie darauf klicken, kann der Absender sehen, dass Ihre E-Mail-Adresse existiert und verwendet wird. Sie werden noch mehr Spam erhalten!

Entdecken Sie hier, was Sie tun können, um die Anzahl der Spam-Mails zu verringern.

Entdecken Sie hier, wie Sie lernen, Phishing-Mails zu erkennen.

1
Erste Hilfe!

Erste Hilfe!

Haben Sie ein Problem?
1
Wie sicher sind Sie?

Wie sicher sind Sie?

Machen Sie unsere Tests
2
Sicher im Internet

Sicher im Internet

Tipps zum sorgenfreien Surfen
3