Weitere Informationen und Dienstleistungen der Regierung: www.belgium.be   Logo van de Belgische federale overheid

Achtung: Black Friday Woche

Black Friday, die Zeit der Einkäufe in Geschäften, aber auch online. Die Cyberkriminellen sind auf dem Vormarsch und haben alle ihre Klassiker wieder dabei. Seien Sie wachsam und klicken Sie nicht direkt auf einen Link, ohne dessen Herkunft zu überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass die E-Mail, das Angebot, die Veröffentlichung oder die SMS legitim ist. Beim Phishing geht es oft um Details.

 

Die häufigsten Betrugsversuche: 

1/ Sie haben ein Paket: bpost, DHL, Post NL. Kriminelle imitieren die großen Zustelldienste, um Sie in die Falle zu locken. Oft klicken wir auf diese Links, ohne viel darüber nachzudenken.

2/ "Nicht verpassen! Wenn ein Angebot zu gut ist, um wahr zu sein, dann ist es das auch nicht. Nicht kopfüber ins kalte Wasser springen. Eine Rolex-Uhr für 50 Euro oder ein IPhone (iPhone) für 1 Euro - das geht nicht.

3/ Pakete/Paletten zu sehr niedrigen Preisen: Soziale Netzwerke sind ebenfalls ein Revier für Cyberkriminelle. Sie versuchen, Sie dazu zu bringen, auf Links oder Beiträge zu klicken, die Paletten mit unverkauften Produkten zeigen. Ein großes Lager mit unverkauften Waren für 1 oder 2 Euro für eine ganze Palette von Haushaltsgeräten, zum Beispiel. Das erste Werkzeug, das uns zur Verfügung steht, ist unser gesunder Menschenverstand. Sie können sich sicher vorstellen, dass dieser nicht sehr ausgeprägt ist.

Worauf sollten Sie achten?


Ist das Angebot zu gut, um wahr zu sein? Dann stimmt es wahrscheinlich nicht. Müssen Sie sich schnell entscheiden? Cyberkriminelle versuchen, Sie zu einer schnellen Handlung zu bewegen, damit Sie sich nicht die Zeit nehmen, die gefälschten Nachrichten zu entdecken. Seien Sie also wachsam.


Was sollten Sie tun?


- Sie sehen eine Nachricht, die Ihnen verdächtig vorkommt? Senden Sie sie sofort an [email protected]
- Geben Sie NIEMALS Passwörter, Bankkartencodes oder Antwortcodes per E-Mail, Telefon, SMS oder über soziale Medien weiter.
- Löschen Sie die Nachricht.


Sie sind sich nicht sicher und möchten kein Sonderangebot verpassen?


Dann überprüfen Sie die Website des Geschäfts, indem Sie die richtige URL in Ihren Browser eingeben. Finden Sie das Angebot dort? Dann ist das Angebot wahrscheinlich echt.

volledige breedte
volledige breedte
volledige breedte